Home / FAQ / Wie funktioniert eine Kammerfilterpresse?

Wie funktioniert eine Kammerfilterpresse?

Das Öl aus einer Ölpresse ist nicht komplett gereinigt. Um es dafür bis auf Mikrometer Korngröße zu reinigen, werden Kammerfilterpressen verwendet. Beispielsweise wird eine Kammerfilterpresse benutzt, um die gröberen Samen aus dem Rapsöl zu bekommen. Diese Vorrichtung besteht aus vielen einzelnen Filterplatten. Die Filterplatten werden aneinander gereiht. Um diese herum wird ein Tuch gespannt. Das Tuch soll bei dem Prozess die größeren Partikel auffangen. Die Filterplatten werden dann unter einem sehr hohen Druck zusammengepresst. Der Druck kann bis zu 600 bar erreichen. Gleichzeitig wird das Öl durch eine Pumpe gegen die Filtertücher gepresst. Die Flüssigkeit gelangt dabei durch das Tuch und die groben Partikel werden zurückgehalten.

 

 

Siehe auch

Was ist Presskuchen?

Presskuchen ist ein Endprodukt bzw. Koppelprodukt, das bei der Herstellung von Öl entsteht. Wird Öl …